Aktuelles

#Stand With Ukraine

Ergebnisse des historischen Wettbewerbs des polnischen Außenministers für die besten Publikationen zur Geschichte der polnischen Diplomatie und der polnischen Geschichte:

Den ersten Preis in der Kategorie "Beste fremdsprachige Publikation zur polnischen Geschichte" erhält Wolfgang Templin für „Revolutionär und Staatsgründer: Józef Piłsudski - eine Biografie“, Berlin 2022.
Am Donnerstag, 18. April 2024 um 11.00 Uhr wird der Preis im polnischen Außenministerium in Warschau verliehen.

mehr

09.07.2023

Deutschlandfunk Denkfabrik
Wehrhafte Demokratie:

Zivilgesellschaft der Ukraine – Der ehemalige DDR-Bürgerrechtler Wolfgang Templin im Gespräch mit Gesine Dornblüth

„Die ukrainische Zivilgesellschaft wird sich der neuen Realität stellen – ich hoffe, wir auch“, sagt der DDR-Bürgerrechtler und Autor Wolfgang Templin.

Warum die Ukraine so sehr nach Freiheit strebt

 

14. Juni 2023

Heinrich Böll Stiftung - Die grüne politische Stiftung

Das neue Europa bauen: Bündnis 90 – Blicke auf ein Jubiläum
von Wolfgang Templin

Viele Menschen, die in der DDR den Weg in die Friedens- und Oppositionsgruppen fanden, erfuhren entscheidende politische und kulturelle Impulse in den östlichen Nachbarländern. Der Blick auf politische und kulturelle Impulse aus den östlichen Nachbarländern der achtziger Jahre gibt Werte und Ziele politischer Akteur*innen des Bündnis 90 frei, die das Profil der heutigen Partei Bündnis 90/Die Grünen mitprägten…
weiterlesen

 

11. November 2022

Abschied von einem Weggefährten.
Zum Tod von Werner Schulz

Nachruf

Am Abend des 9. November 2022 ist der frühere
DDR-Bürgerrechtler und langjährige Grünenabgeordnete
Werner Schulz gestorben.

mehr

27. Mai 2022

DIALOG FORUM
Perspektiven aus der Mitte Europas

„Revolutionär und Staatsgründer“ – Gespräch mit Wolfgang Templin

mehr

Di., 03. Mai 2022, 17.00 Uhr

Revolutionär und Staatsgründer - Jósef Piłsudski  
Eine Biografie

Cornelius Ochmann (Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit) Wolfgang Templin
Vertretung des Landes Baden-Württemberg

Tiergartenstraße 15

10785 Berlin

mehr und auf YouTube

 

06.04.2022

Allianz Ukrainischer Organisationen

https://ukr-alliance.de/de/

 

vor dem Bundestag zur Aktuelle Stunde
zu den von russischen Truppen verübten Massakern an ukrainischen Zivilisten in Butscha

Fotos: Christiane Schubert

 

26.02.2022
Human Rights in Ukraine

The Information Portal of the
Kharkiv Human Rights Protection Group

Address to the international community by "1st December Group", prominent Ukrainian human rights defenders and intellectuals.

It is horrifying to wake up at 5 am from missile explosions which makes all your city feel like a volcano. It is horrifying to see combat on the streets of your city and see missiles targeting residential buildings… more

 

14. Januar 2022    ZEIT ONLINE

Experten fordern Korrektur deutscher Russlandpolitik

Mehr als 70 Osteuropa- und Sicherheitsexperten wenden sich an Regierung und Parteien: Dem aggressiven Vorgehen Russlands dürfe Deutschland nicht länger tatenlos zusehen.
mehr

 

28.12.2021

On the liquidation of International Memorial

International Memorial Board

Statement

20.12.2021

Deutschlandarchiv der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Verteidigung des Erinnerns. Eine Würdigung von "Memorial" aus historischer Perspektive

Fokus Memorial: Erklärungen

Russlands Staatsanwaltschaft hat ein Verbot von Memorial beantragt. Zahlreiche Organisationen in Deutschland fordern eine sofortige Einstellung dieses Angriffs auf Memorial International und das Menschenrechtszentrum Memorial........
Zeitschrift Osteuropa

13.11.2019
Deutsche Welle

Aureliusz Marek Pędziwol  im Gespräch mit Wolfgang Templin

"Największe wyzwanie ’89 roku pozostało niezrealizowane"

„Die größte Herausforderung 1989 ist noch nicht realisiert…30 Jahre vorher hatten wir die Hoffnung, dass das sowjetische Imperium sich auflöst. Aber dann zeigte sich, dass dort ein neues Imperium entstand….“
mehr

 

31.10.2019
HEINRICH BÖLL STIFTUNG
Hintergrund

Reden wir über Menschenrechte

Der explizite und politische Bezug auf grundlegende Bürger- und Menschenrechte als Programm und Handlungsgrundlage oppositioneller Gruppierungen in der DDR, setzte sich erst in der ersten Hälfte der achtziger Jahre durch.
Ein Grußwort anlässlich „30 Jahre friedliche Revolution und Mauerfall“.
von Wolfgang Templin
mehr

12.09.2019
Veranstaltung der Deutschen Botschaft in Warschau

Über Warschau in die Freiheit  - vor 30 Jahren

DDR Flüchtlinge im Spätsommer 1989 in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Warschau.

Fotos: Emilia Butynski

 

Begrüßung und Einführung:

Jacek Czaputowicz, Außenminister der Republik Polen

Diskussion:

Rolf Nikel, deutscher Botschafter in Warschau

Izabela Gutfeter, 1979 - 1992, Generalsekretärin  des Polnischen Roten Kreuz

Wolfgang Templin, Mitbegründer der Initiative für Frieden und Menschenrechte

Marek Prawda, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Warschau,
1989: Koordinator der Hilfe für Flüchtlinge aus der DDR des Bürgerkomitees Solidarność

Moderation: Agnieszka Łada

mehr

 

Gedenken aus Anlass des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls auf Polen und des Beginns des Zweiten Weltkriegs